Schliessen
Schliessen

Mord an der Angel und andere Leckereien

Krimi, Kabarett, Kult und Köstliches: Die Eventfahrten an Bord der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt lassen keine Wünsche offen. Das vielfältige Angebot für Düsseldorf und Köln bietet erstklassige Unterhaltung. Die Gäste dürfen staunen, lachen, jubeln, mitraten, mitmachen, zuhören und sich wundern.

Eventfahrten in Köln: "Kulinarik trifft auf Poesie"

Ein literarisches Vergnügen der Extraklasse sind die kulinarischen Lesungen mit Dietmar Bär. Der Schauspieler ist in der Rolle des Kommissars Freddy Schenk in den Kölner Tatort- Folgen bundesweit bekannt. Mindestens so gern wie Drehbücher und Fallakten liest er spannende und inspirierende Geschichten. Bei der KD Abendfahrt präsentiert der „Lesebär“ Passagen aus einem seiner Lieblingsbücher – womöglich spielt ein Verbrechen eine Rolle. Unter der Überschrift „Kulinarik trifft auf Poesie“ gibt es neben der mit Charme, Witz und Spannung gewürzten Lesung ein Drei-Gänge-Menü aus der mörderisch guten KD-Bordküche.

Geschichten über Alkohol

Der Sänger, Schauspieler und Rezitator Gerd Köster hat seine Lesung mit den schlichten und zugleich vielsagenden Worten „Diese Durst …“ überschrieben. Er trägt Geschichten über Alkohol vor. Es sind literarische Geschichten wie der autobiografische Text „König Alkohol“ von Jack London. Köster erzählt von Amélie Nothomb und ihrem Buch „Die Kunst, Champagner zu trinken“. Alkohol und seine Folgen sind Thema bei Mikael Niemi, von denen er in seinem Werk „Wie man einen Bären kocht“ berichtet. Und selbstverständlich fehlt Flann O`Briens Einakter „Durst“ nicht. Zu der feucht-fröhlichen-nachdenklichen Lesung gibt es ein 3-Gang-Menü. Natürlich mit Begrüßungssekt.

"Die Ursache liegt in der Zukunft"

Was hält die Welt zusammen? Der Kabarettist Jürgen Becker weiß es auch nicht, hat aber Antworten. „Die Ursache liegt in der Zukunft“ heißt sein aktuelles Programm. Er erinnert daran, dass der Kapitalismus auf unendlichem Wachstum basiert. So kann es nicht bleiben. Ein bahnbrechend zorniges Sturmtief kündigt sich an. Kein Problem. Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Mit seinem unnachahmlichen Humor macht er sich und seinem Publikum Mut. Alles wird gut, denn da geht noch was. An Bord der KD beim Kultur-Dinner mit einem rheinischen 3-Gang-Menü auf jeden Fall.

Comedy-Show Punchline

Man nehme einen bestens aufgelegten Moderator, ein halbes Dutzend bekannte Comedians und aufstrebende Neulinge des Genres: Fertig ist die Comedy Show Punchline. Moderator Mel Jamini präsentiert die Show mit Schwung und Leidenschaft. Und wer weiß: Vielleicht wird der kommende Star am Comedy-Himmel an Bord der KD entdeckt.

„... Gäste dürfen staunen, lachen, jubeln, mitraten,mitmachen, zuhören und sich wundern.“

"Nightwash live"

Comedy der Extraklasse im Vollwaschgang verheißt die Kultshow „Nightwash live“. Sie ist seit Jahren die erfolgreichste Live Comedy-Show im deutschsprachigen Raum. Das Format ist gut abgehangen und zugleich taufrisch. Angesagte Comedians und Newcomer zeigen Stand- Up Comedy und bieten beste Unterhaltung. „Nightwash live“ war für viele Topkünstler das Sprungbrett nach oben. Comedians wie Mario Barth, Carolin Kebekus und Chris Tall hatten bei „Nightwash live“ ihre ersten Auftritte. Jede Show ist ein Unikat, immer anders, immer überraschend und immer inspirierend.

Jürgen Becker

Events mit Genuss

Konrad Beikircher

Eventfahrten in Düsseldorf: Knifflige Fälle beim Krimidinner

Dunkle Geheimnisse, Erbschleicher und jede Menge Verdächtige, die womöglich unschuldig sind. Aber wer weiß das schon? Noch nicht einmal Chief Inspector Bourke auf Anhieb. Gilt er doch zunächst selbst als Täter. Zum Glück muss er der Wahrheit nicht alleine auf die Spur kommen. Beim Krimidinner „Mord an der Angel“ kann er sich auf die Hilfe der Gäste an Bord der MS RheinGalaxie verlassen. Die Unterstützung des Publikums ist auch bei der Episode „DerGeburtstag des Grauens“ zwingend erforderlich.Lady Cora wird 30 Jahre alt, aber richtige Festtagsstimmung will nicht aufkommen. Irgendetwas Gruseliges geht auf Schloss Darwood vor. Neben einem verstorbenen Erbonkel, einem verschlossenen Testament und etlichen mysteriösen Todesfällen spielt ein Reitpferd mit Namen„Satan“ eine Rolle. Familienmitglieder, die nicht gemeuchelt werden, landen in einer geschlossenen Heilanstalt. Cora möchte weder das eine noch das andere. Herzlich willkommen bei den Ashtonburrys. Und weil Ermitteln hungrig macht, wird an Bord der KD an den Krimiabenden jeweils ein 3-Gang-Krimidinner serviert.

Rilke für Herz und Verstand

„Zwischen den Sternen“ ist der besondere Abend für Herz und Verstand überschrieben. Der Schauspieler, Musiker und Gitarrist Oliver Steller widmet sich in unnachahmlicher Weise dem Leben und Werk des Dichters Rainer Maria Rilke. Es gelingt ihm in Wort und Gesang, deutsche Dichtung mit selbst komponierter Musik zu verbinden. Gemeinsam mit seinen Kollegen Bernd Winterschladen (Saxofon) und Dietmar Fuhr (Kontrabass) nähert er sich behutsam dem bedeutenden Dichter der literarischen Moderne. Das wunderbare Panorama des Düsseldorfer Medienhafens bietet den passenden äußeren Rahmen für diesen sehr empfehlenswerten Abend an Bord des KD-Eventschiffes. Zusätzlich zum Bühnenprogramm erwartet die Gäste ein Drei-Gänge-Menü.

Alle Termine im Überblick

KÖLN

  • 18.09.2022 „Dieser Durst …“ Lesung mit Gerd Köster
  • 02.10.2022 Comedy Show Punchline
  • 16.10.2022 Nightwash live
  • 06.11.2022 Die Glühwürmchen aus Papa Joe's
  • 27.11.2022 „Das rheinische Universum“ mit Konrad Beikircher
  • 04.12.2022 Kulinarische Lesung mit Dietmar Bär
  • 11.12.2022 „Die Ursache liegt in der Zukunft“ mit Jürgen Becker

DÜSSELDORF

  • 16.10.2022 Krimidinner „Geburtstag des Grauens“
  • 27.11.2022 Krimidinner „Mord an der Angel“
  • 11.12.2022 „Zwischen den Sternen“ mit Oliver Steller
NEU! MS RheinGalaxie
Spektakulär auf dem Rhein!
Das neue KD Eventschiff.
[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.