Schliessen
Schliessen

Mit Mut und Zuversicht in die neue Saison

Wir sind startklar! Die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH (KD) geht mit neuer Power, neuer Zuversicht, neuen Angeboten und neuem Eventschiff in die Saison 2022. Der optimierte KD-Fahrplan verknüpft Bewährtes und Überraschendes. In Köln und Düsseldorf starten die Rundfahrten am 9. April, getanzt werden soll bereits am 8. April auf der Ü30 Party. Die Hauptsaison beginnt am 1. Mai mit den täglichen Schiffstouren ab Köln ins Siebengebirge. Am Mittelrhein zwischen Koblenz und Rüdesheim startet der Fahrplan am 9. April.

Positive Bilanz für das Jahr 2021

Bei den Planungen sämtlicher Angebote flossen die guten Erfahrungen aus den Jahren 2020 und 2021, in denen die Saison jeweils unter dem Einfluss der CoronaPandemie stand, mit ein. Für das zurückliegende Jahr zieht Dr. Achim Schloemer, Vorsitzender der Geschäftsführung der KölnDüsseldorfer, trotz aller aufgetretenen Unwägbarkeiten und Einschränkungen eine positive Bilanz. „Wir können zufrieden sein. Mit den finanziellen Mitteln aus den staatlichen Überbrückungshilfen werden wir auf eine rote Null kommen. Das ist durchaus erfreulich. Als wir das Jahr 2021 geplant haben, haben wir ein schlechteres Ergebnis befürchtet. Die staatlichen Hilfen bedeuten für unser Traditionsunternehmen eine wichtige Stabilisierung“, sagt Dr. Achim Schloemer. „Und natürlich war es ganz wichtig, wie uns die Gäste vor Ort treu geblieben sind. Das zu erleben, war sehr wohltuend.“

Außerdem sei der enge Dialog mit den Kunden im In und Ausland nie abgerissen. „Die Ver anstalter haben uns signalisiert: Wenn es wei tergeht, sind wir wieder mit an Bord.“ Ganz persönlich freut sich Dr. Achim Schloemer, dass die KD schon bald das neue Eventschiff MS RheinGalaxie einsetzen kann. „Außerdem fiebere ich den Veranstaltungen „Rhein in Flammen“ in Rüdesheim/Bingen und Koblenz entgegen. Das ist drollig. Ich dachte, ich hätte in meinem Leben schon genug Feuerwerke miterlebt. Aber diese Feste könnten ein wich tiges Signal für 2022 und damit hoffentlich ein Zeichen für ein wenig Normalität sein.“

Stilecht mit der GOETHE reisen

Weinort Bacharach mit Burg Stahleck

„Unfassbar viele positive Reaktionen“

Der neue Fahrplan wurde auf der Basis intensiver Gespräche mit den KDMitarbeitern auf den Schiffen und in der Verwaltung erstellt. Dazu kam der Austausch mit den KD Agenturen vor Ort und weiterer Partner. Auch die Wünsche und Rückmeldungen der Kunden fanden selbstverständlich Beachtung. „Für deren Anliegen, Anregungen und Kritik haben wir stets ein offenes Ohr“, sagt Michael Baumann, Senior Projektmanager Event. Sein Fazit für 2021 fällt ebenfalls gut aus: „Als wir mit den Lockerungen im Sommer/Spätsom mer wieder einzelne Fahrten anbieten durften, haben wir unfassbar viele positive Rückmeldungen bekommen. Die Leute waren froh und dankbar, dass es wieder Veranstaltungen der KölnDüsseldorfer gab. Es gab etliche Reaktio nen, die uns stolz gemacht und zugleich berührt haben. Die Gäste haben uns gesagt, dies seinicht nur einfach eine Party für sie, sonderndamit seien ganz viele angenehme Gefühle undEmotionen verbunden. Mit Freunden gemeinsam feiern zu können – bei aller gebotenenVorsicht – lasse sie die Krise für eine Weile vergessen. Und das waren nicht nur vereinzelte Stimmen, das Feedback war wirklich überragend“, erzählt Michael Baumann. „Diese Reaktionen aus dem zurückliegenden Jahr bedeutenfür uns Ansporn und Rückenwind zugleich. Wir gehen mit unheimlich viel Zuversicht und Mut gestärkt in die neue Saison.“

„Mit Freunden gemeinsam feiern zu können – bei aller gebotenen Vorsicht – lasse sie die Krise für eine Weile vergessen.“

Noch mehr Mittelrhein zum Staunen

Ein wunderbares Ergebnis dieser Kundenkontakte zeigt sich beispielsweise am Mittelrhein. Die KD hat auf das Feedback und die Wünsche der Gäste reagiert und bietet mehr Möglichkeiten für echte Rundfahrten am Mittelrhein an. Gleich fünf Abfahrten (10 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr) gibt es für die LoreleyRundfahrt zwischen Boppard und St. Goar. Die Rheinromantik im Tal der Loreley umfängt die Gäste bei den Rundfahrten ab Rüdesheim bis zur Loreley (9 Uhr, 11 Uhr, 14.15 Uhr). Neu ist, dass diese Tour, die im letz ten Jahr noch im Weinort Bacharach endete, nun bis zum sagenumwobenen LoreleyFelsen führt. Der liegt mitten im Herzen des UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Weitere Höhepunkte auf der Fahrt sind das Niederwalddenkmal, der Mäuseturm bei Bingen, die Burg Reichenstein, die berühmte Pfalz bei Kaub und die Burgen Katz und Maus nahe der Loreley. Der Ausstieg und Besuch von Bacharach ist natürlich weiterhin möglich. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit dem historischen Schaufelradschiff Goethe auf der NostalgieRoute. Ab 1. Mai geht es täglich von Koblenz nach Rüdesheim und zurück. Die Gäste erleben die gesamte Strecke des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal in stilechter Atmosphäre.

Koblenz vom Schiff aus entdecken

Rund um Koblenz lassen sich die Highlights der ZweiFlüsseStadt am besten vom Wasser aus entdecken. In Kooperation mit Reederei Gilles bietet die KölnDüsseldorfer mehrmals am Tag einstündige Panoramafahrten an. Es gibt dieAltstadtAltrheintour mit Deutschem Eck, Kurfürstlichem Schloss, Festung Ehrenbreitstein, Koblenzer Altstadt, Insel Niederwerth und Vallendar. Auf der BurgenSchlösser Tour rücken unter anderem die Burg Lahneck, das Schloss Stolzenfels und die Lahnmündung mit dem Johanneskloster und der Allerheiligenkapelle in den Blick. Ebenfalls gemeinsam mit Gilles Personenschifffahrt wird die zweistündige PanoramaRundfahrt von Koblenz nach Winningen an der Mosel und zurück angeboten. Die Tour auf Rhein und Mosel beinhaltet auch eine Schleusendurchfahrt auf der Mosel.

MS Asbach in Boppard

Loreley-Rundfahrt mit MS RheinKrone

St. Goar mit Burg Rheinfels

MS Godesburg steuert Bingen an

Gutes Team: Fahrrad & Schiff

Ein besonderer Tipp sind die Kombitickets Fahrrad & Schiff. Die Tourenvorschläge der KD enthalten kurzweilige Tagesausflüge, zum Beispiel ins Siebengebirge. Die Kombination Fahrrad und Schiffstour ist ideal für alle, die die Schönheiten des Siebengebirges aktiv und individuell erkunden möchten. Dabei ist es einerlei, ob die Gäste zuerst aufs Rad steigen und sich später an Bord erholen oder mit dem Schiff zum Startpunkt der Radtourreisen. Beides ist möglich.

NEU! MS RheinGalaxie
Spektakulär auf dem Rhein!
Das neue KD Eventschiff.
[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.