Schliessen
Schliessen
© KD Deutsche Rheinschiffahrt AG

Kamp - Bornhofen

Die Flößer-Schiffer und Wallfahrtsgemeinde Kamp-Bornhofen hat kulturell viel zu bieten.

Kamp-Bornhofen mit den bekannten Burgen Liebenstein und Sterrenberg, auch Feindliche Brüder genannt, liegt mitten im Herzen des UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Das bekannte Marien- und Wallfahrtskloster in dem Ortsteil Bornhofen ist jedes Jahr Ziel vieler Pilger.

Ticket Office Kamp-Bornhofen

Rheinuferstraße
56341 Kamp-Bornhofen
Breite/Lat: 50.225564 Länge/Lon: 7.617691

Tel. 0 67 73 / 2 60
Fax 0 67 73 / 2 60
E-Mail: kd-kampbornhofen(at)k-d.com

Karte

Nützliche Informationen

Informationen zur Anlegestelle

  • Die KD Landebrücke in Kamp-Bornhofenist geeignet für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste.
  • Fahrgäste werden gebeten, ca. 15 Minuten vor der gewünschten Abfahrt vor Ort einzutreffen.
  • Fahrgäste, die ihren Fahrschein nicht am KD Ticket Office in Kamp-Bonrhofen erworben haben, werden gebeten, sich vor Ort am Ticket Office zu melden.
  • Zahlungsmöglichkeiten vor Ort: Bar, Kreditkarte (Visacard, Mastercard)

Ihre Anreise mit Bahn/ÖPNV

Regionalbahn VIAS, Bahnhof Kamp-Bornhofen, ca. 5 Minuten Fußweg.

Ihre Anreise mit dem PKW

Von der B42 führt eine kleine Rampe zum Rhein, hier befindet sich die KD Anlegestelle. Öffentliche Parkplätze (gebührenfrei) befinden sich entlang der Hauptstraße.

Anreiseinformationen für Reisebusse

Ein Busstop zum Ein- und Ausstieg befindet sich direkt vor der KD Anlegestelle. Für Reisebusse ist ein spezieller Busparkplatz in 100 Meter Entfernung eingerichtet.

Schiffstouren ab/an Kamp-Bonrhofen

Tourentipps

Nostalgie-Route

Unser Highlight am romantischen Mittelrhein – auf den Spuren des UNESCO Welterbes. Nostalgie pur heißt es zwischen Koblenz und Rüdesheim. Erleben Sie an Bord des Schaufelradschiffs GOETHE stilecht die berühmtesten Sehenswürdigkeiten auf dem Fluss der deutschen Romantik.

  • KD Abfahrt in Kamp-Bornhofen um 11:10 Uhr
Nostalgie-Route

Loreley-Tour

In St. Goarshausen befinden Sie die zauberhafte Loreley, die jedes Jahr tausende von Menschen aus aller Welt anlockt. Viele romantische Burgen, die Pfalz bei Kaub und die Feste Schönburg bei Oberwesel halten stolze Wacht über das Tal der Loreley und erzählen, sagenumrankt, von einer bewegten Geschichte.

  • KD Abfahrten in Kamp-Bornhofen um 09:10, 11:10, 13:10, 14:10 oder 16:10 Uhr
Loreley-Tour

Burgenfahrt

Nirgends gibt es so viele mittelalterliche Burgen wie auf diesem einzigartigen Rheinabschnitt, der im Juni 2002 zum UNESCO Welterbe erklärt worden ist. Ob Festung Ehrenbreitstein am Deutschen Eck in Koblenz, Schloss Stolzenfels oder die einmalig erhaltene Marksburg in Braubach und viele mehr.

  • KD Abfahrten in Kamp-Bornhofen um 09:10, 11:10, 13:10, 14:10 oder 16:10 Uhr
    (rheinaufwärts Richtung Rüdesheim)
  • KD Abfahrten in Boppard um 11:40, 16:40 oder 18:40 Uhr
    (rheinabwärts Richtung Boppard und Koblenz)
Burgenfahrt

Angebote vor Ort

Burgen: Feindliche Brüder

Burg Sterrenberg
dürfte eine der ältesten Burganlagen am Mittelrhein sein: Ihr Bergfried entstand spätestens Ende des 12. Jahrhunderts. Neben ihrem Alter weist die Burg Sterrenberg jedoch als Besonderheit zwei aufeinanderfolgende Schildmauern auf. Die äußere ist noch stärker und höher als die innere und eindeutig gegen die benachbarte Burg Liebenstein gerichtet. An diesen beiden, einst bitter verfeindeten Burganlagen lässt sich die Jahrhunderte prägende Problematik wechselnder Besitzverhältnisse im Mittelrheintal ablesen. Denn im Mittelalter lagen dort oftmals verschiedener Herrscher Territorien direkt nebeneinander. Mancherlei Feindseligkeit der Fürsten, Grafen oder Äbte manifestierte sich in den, die Herrschaftsgebiete absichernden, Gegenburgen. Der Sage der Feindlichen Brüder“ nach wären es im Fall der Burg Sterrenberg wie der Liebenstein obendrein Geschwister gewesen, die im Zwist die wehrhaften Anlagen erbauten. Statt Familienzwist erwartet den heutigen Besucher eine Burg mit Räumlichkeiten für Feiern sowie einem Café & Restaurant.

Burg Liebenstein
wurde im 13. Jahrhundert erbaute. Die beiden Burgen sind ab 1320 unversöhnlich verfeindet, nachdem die Sterrenberg vollständig an das Erzbistum Trier fiel und die Herren von Liebenstein sich komplett auf die Burg Liebenstein zurückzogen. Die Errichtung einer massiven Schildmauer auf Sterrenberg dokumentiert baulich, wie tief der ideologische Graben zwischen beiden Gruppen war. Zudem diente die Burg Liebenstein schon 1340 als Ganerbenburg: Ganerben waren Adelsfamilien, die aufgrund von Erbteilungen eine Burganlage gemeinsam bewohnten. Liebenstein vereinte als Zusammenschluss mehrerer Kleinstburgen sogar um die zehn Familien, die in unterschiedlichen Gebäuden lebten. Die Bauten der Ganerben lassen sich heute noch auf Liebenstein erkennen, wo nach umfänglicher Sanierung ab 1977 ein Hotel und ein Restaurant eingebaut wurden.

Flößer- und Schiffermuseum

Im Flößer- und Schiffermuseum in Kamp-Bornhofen werden Museumsstücke gezeigt aus der Zeit der Flößerei und der Dampf-Schifffahrt, die von Kamper Bürgern zur Verfügung gestellt wurden. Das Museum wurde 1968 mithilfe vom Flößer-und Schiffer-Verein Kamp-Bornhofen e.V. mit Unterstützung der Ortsgemeinde  eingerichtet.

Tourist-Information Kamp-Bornhofen

Rheinuferstraße 34
56341 Kamp-Bornhofen
Tel. 06773 / 9373
Fax 06773 / 9374
E-Mail: touristik(at)kamp-bornhofen.de

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Service Center

Tel. 0221/2088-318
Fax 0221/2088-345

info(at)k-d.com

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Leistungen der KD.

Zu den FAQ

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.