Schliessen
Schliessen
KD Deutsche Rheinschiffahrt AG

Zu Wasser und zu Land ins malerische Siebengebirge

„Warum ist es am Rhein so schön?“, fragte schon ein Schlager aus den 1920er Jahren und lieferte vielfältige Antworten vom treuen Mädchen bis zum guten Wein. Unerwähnt bleibt in dem Lied die einzigartige Verbindung aus schöner, vom Fluss geprägter Landschaft und sehenswerten Kulturgütern.

Doch vor allem die ist es, die den Rhein heute für Reisende so anziehend macht. Augenfällig wird diese Verbindung aus Natur und Kultur bei einer Schiffstour Richtung Siebengebirge. So lassen sich die Weite des Rheins und das schöne Uferpanorama wunderbar vom Freideck eines KD Schiffes aus genießen, bevor es dann in Königswinter an Land geht und man sich Stunde um Stunde auf scheinbar unendlichen Spazierwegen verlieren kann, die einen durch Wiesen, Felder und Wälder von einem Aussichtspunkt zum nächsten führen. Darum ist es am Rhein so schön!

Karte

Naturpark Siebengebirge

Sie heißen Petersberg, Großer Ölberg, Lohrberg, Löwenburg, Nonnenstromberg, Wolkenburg und Drachenfels, die höchsten Gipfel des Siebengebirges. Denn obwohl es der Name nahelegt, hat das Mittelgebirge südlich von Bonn bei weitem mehr als sieben Berge zu bieten. Rund 50 Erhebungen sind es, die die Landschaft rechts des Rheins auf dem Stadtgebiet von Königswinter und Bad Honnef prägen. Und es ist vor allem der kleinste unter den großen, der seit über 150 Jahren die Besucher anlockt – der Drachenfels, noch immer eines der beliebtesten Ausflugsziele in Nordrhein-Westfalen. Unverkennbar ist er bereits von weitem vom Schiff aus zu erspähen. Was für ein Panorama!

Zur Siebengebirgstour

Aufstieg mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands

Vom Schiffsanleger der KD in Königswinter führt ein kurzer Fußweg zur Talstation der Drachenfelsbahn. Die älteste Zahnradbahn in Deutschland hat seit 1883 rund 35 Millionen Menschen auf den Gipfel des Drachenfels befördert – darunter auch eine ganze Reihe, die mit der KD nach Königswinter gekommen sind, denn für all diejenigen, die Schiff und Zahnradbahn verbinden möchten, hat die KD ein attraktives Kombiticket im Angebot.

Zum Kombiticket Drachenfelsbahn
MS RheinFantasie unterwegs ins Siebengebirge

MS RheinFantasie unterwegs ins Siebengebirge

KD Deutsche Rheinschiffahrt AG
Entspannung auf dem Freideck an Bord der KD

Entspannung auf dem Freideck an Bord der KD

KD Deutsche Rheinschiffahrt AG

Die Drachenfelsbahn - Schon seit 1908 fährt Sie vom Fuße des Berges zur Drachenfelsburg.

KD Deutsche Rheinschiffahrt AG

Drachenfelsbahn - Aussicht aus dem Fahrerhaus.

KD Deutsche Rheinschiffahrt AG

Drachenfelsbahn - Aussicht auf das Tal.

KD Deutsche Rheinschiffahrt AG

Aussichtsreich – das neue Drachenfelsplateau

Wer nach rund 1.200 Metern Strecke und 220 überwundenen Höhenmetern aus dem historischen Waggon der Drachenfelsbahn klettert, wird allerdings merken, dass auch auf dem Drachenfels die Zeit nicht stehen geblieben ist. 2013 eröffnete hier oben mit dem Drachenfelsplateau ein ebenso spektakulärer wie sorgsam in die Natur integrierter moderner Aussichtspunkt. Großflächig verglast gibt die Front den Blick über das Rheintal frei, der Menschen aus aller Welt in Scharen hierher lockt. Ganz weit unten fließt der Rhein und die Schiffe auf ihm wirken von hier oben aus so winzig, dass man sich kaum vorstellen kann, später wieder selbst eines von ihnen zu besteigen.

Wissenswerte Zahlen & Fakten zur Drachenfelsbahn

1.200
Meter Strecke
220
Höhenmeter
2013
Eröffnung des Aussichtspunkt
12.000
Besucher pro Jahr

Abstieg mit Drachenburg

Doch bevor es so weit ist, sollte man unbedingt einen ausgiebigen Spaziergang talwärts machen. Der Drachenfels ist überzogen mit einem Netz an Wegen, die teils steil, teils in sanften Kurven wieder Richtung Rhein führen. Schon kurz nach dem Aufbruch vom Gipfel lohnt allerdings noch ein Abstecher zu Schloss Drachenburg. Diese monumentale Villa vom Ende des 19. Jahrhunderts thront – vom Rhein aus gut sichtbar – gewissermaßen am Rande des Abgrundes und beherbergt seit einer sorgsamen Restaurierung ein Museum zur Geschichte des Naturschutzes, doch sind schon die Villa und ihr Park selbst Attraktion genug.

Sea Life Königswinter

Das Aussteigen in Königswinter lohnt sich aber nicht nur für Bahnromantiker und Aussichtsgenießer. Mit dem Sea Life verfügt das Städtchen am Fuße des Siebengebirges auch über eines der spektakulärsten Aquarien Deutschlands, und wer mit der KD an- oder abreist kann auch hier von den attraktiven Kombiticket-Angeboten profitieren.

Zum Kombiticket Sea Life Königswinter

Kommentare

Diese Fahrten könnten Sie auch interessieren

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Service Center

Tel. 0221/2088-318
Fax 0221/2088-345

info(at)k-d.com

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Leistungen der KD.

Zu den FAQ