Schliessen
Schliessen

Leinen los für die KD!

Seit März liegen die Schiffe der KD vor der Kölner Altstadt, bereit nach dem Winter in die neue Saison zu starten. Doch der traditionelle Saisonstart zu Ostern ist der Corona-Krise zum Opfer gefallen.

Seither konnten keine Schiffstouren mehr stattfinden, das Geschäft der KD lag bis heute brach. „Die Krise trifft uns schwer und stellt uns wirtschaftlich vor enorme Herausforderungen“, berichtet Thomas Günther, Geschäftsführer der KD für den Bereich Finanzen. „Wir haben alle erdenklichen Maßnahmen ergriffen, um diese Krise zu überstehen. Unsere Hausbanken stehen uns fest zur Seite, so dass uns notwendige Kredithilfen schnell bewilligt worden sind. In der Krise hat es gutgetan, dieses Vertrauen und diese positive Unterstützung zu erfahren. Gleichzeitig bedeutet die Rückführung der Kredite über die nächsten Jahre aber auch eine extreme Belastung für die KD.“

Die KD hat die Zeit genutzt, sich mit einem ausgefeilten Hygiene- und Schutzkonzept auf einen möglichen Starttermin vorzubereiten. Der Gesundheitsschutz der Gäste und Mitarbeiter genießt dabei oberste Priorität. Nach den neuesten Beschlüssen des Landes ist es jetzt endlich soweit. Im Zuge der nächsten Lockerungsphase wird die KD am Freitag, den 15. Mai 2020 den Startschuss in die Saison geben und die Anker lichten zu einem Rundfahrtenangebot in Köln und in Düsseldorf. Gleich sechsmal täglich zunächst von donnerstags bis sonntags und ab Juni dann täglich haben die Gäste Gelegenheit, die Rheinmetropolen in 1-stündigen Panoramafahrten vom Wasser aus zu genießen. Dazu bietet die KD ihre größten Schiffe in der Flotte auf: MS RheinEnergie in Köln und MS RheinFantasie in Düsseldorf. Allein die beiden Freidecks verfügt über eine Fläche von ca. 1.500 qm bzw. ca. 900 qm, so dass die Abstandsregeln durch eine entsprechende Bestuhlung eingehalten werden können. Alle Gäste werden mittels eines Wegekonzeptes geführt, ein Begegnungsverkehr wird vermieden. Deutliche Hinweisschilder an Bord geben Orientierung. Der Ticketverkauf erfolgt i.d.R. online oder – für spontane Gäste – auch vor Ort und kontaktlos. Das Buchungssystem der KD gewährleistet zudem eine ggf. notwendige Nachverfolgung von Infektionsketten. Auch das gastronomische Angebot an Bord unterliegt den strengen Hygienevorschriften.

„Wir freuen uns, endlich in die Saison starten und den Menschen ein Angebot für einen Tag Urlaub auf dem Rhein oder eine kleine Auszeit zwischendurch bieten zu können“, so KD-Geschäftsführer Dr. Achim Schloemer. „Die Gäste sollen sich bei uns an Bord sicher und wohlfühlen – dafür sorgen wir mit unserem Schutzkonzept. In den kommenden Monaten sind wir jedoch mehr denn je darauf angewiesen, dass die Menschen wieder den Reiz ihrer eigenen Umgebung neu für sich entdecken. Und dass es sich lohnt, kann ich nur aus eigener Erfahrung bestätigen“, so Schloemer weiter. „Das Rheintal hat eine besondere Faszination und malerische Schönheit zu bieten, die Jahr für Jahr Millionen internationale Touristen in ihren Bann zieht. Umso mehr hoffen wir jetzt darauf, dass viele Menschen auf einen Urlaub vor der eigenen Haustür setzen und damit letztlich auch die KD unterstützen.“

Neben dem Rundfahrtenangebot in den Städten Köln und Düsseldorf ab 15. Mai plant die Köln-Düsseldorfer wieder mit Schiffstouren ins Siebengebirge pünktlich zum Himmelfahrtswochenende ab 21. Mai. Dann heißt es zunächst bis Ende Juni jeden Donnerstag bis Sonntag täglich um 09.30 Uhr ab Köln „Leinen los“ bis nach Linz und zurück mit allen Zwischenstationen laut Fahrplan. Hier dürfen sich auch wieder Radfahrer angesprochen fühlen, ihre Fahrradtour mit einer Schiffstour zu verbinden.

Am romantischen Mittelrhein startet der Fahrplan ebenfalls ab 21. Mai mit Schiffstouren und Loreley-Rundfahrten entlang des UNESCO Welterbes zwischen Boppard und Rüdesheim. Zunächst konzentriert sich die KD bis Ende Juni und immer donnerstags bis sonntags auf die Kernstrecke entlang der Loreley mit insgesamt vier Rundfahrten. Ab Juli soll der Fahrplan dann pünktlich zu den Sommerferien ausgeweitet werden.

In den Städten Frankfurt am Main und Cochem an der Mosel wird das Rundfahrtenangebot der KD ab 30. Mai und zunächst immer donnerstags bis sonntags aufgenommen.   

Alle Kölner und Düsseldorfer können sich zudem auf 2-stündige Abendfahrten am Wochenende mit Lounge-Charakter und chilliger Musik freuen. Ein Grillangebot rundet den romantischen Abend ab. Brunch- und Dinnerfahrten sind ebenfalls im Fokus der KD. Die beliebten Partyfahrten werden jedoch aller Voraussicht nach frühestens ab Sommer wieder stattfinden können. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich diese Entwicklung noch nicht vorhersagen. Wie bisher informiert die KD über alle Aktivitäten stets aktuell über ihre Website unter www.k-d.com.

Bis zum 31. Mai läuft die Gutschein-Aktion der KD noch weiter. Frei nach dem Motto „Vorfreude schenken!“ liefert die KD allen Käufern eines Wertgutscheins im Online-Shop mit einem Mindestwert von 25 Euro einen Extragutschein über 5 Euro dazu. KD Wertgutscheine können online, an allen KD Verkaufsstellen sowie an Bord der Schiffe eingelöst werden und sind bis zum Ende des dritten Jahres nach Kauf gültig.

Aktuelle Informationen zum Saisonstart sowie zum Programm der KD unter www.k-d.com.  

Downloads

© KD Deutsche Rheinschiffahrt GmbH

Pressekontakt für Journalisten

Gern unterstützen wir Sie bei Ihren Recherchen und Anfragen.

Nicole Becker

Nicole Becker
Tel. +49(0)221/2088-230
Fax +49(0)221/2088-213
E-Mail: nicole.becker(at)k-d.com

Firmenanschrift:

Köln-Düsseldorfer
Deutsche Rheinschiffahrt GmbH
Presseabteilung
Frankenwerft 35, 50667 Köln

NEU! MS RheinGalaxie
Spektakulär auf dem Rhein!
Das neue KD Eventschiff.
[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.