Schliessen
Schliessen

MS RheinGalaxie feierlich in Düsseldorf getauft

Der 22. April 2022 wird als bedeutendes Datum in die Geschichte der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH (KD) eingehen. MS RheinGalaxie, das neue Flaggschiff der KD, wurde in Düsseldorf feierlich getauft. Deutlich später als geplant. Der Luxusliner sollte ursprünglich bereits 2020 in Dienst gestellt werden.

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schwierigkeiten führten zu Verzögerungen im Bauprozess. „So währte die Vorfreude auf dieses großartige Eventschiff eben eine ganze Weile länger“, sagte KD Geschäftsführer Dr. Achim Schloemer bei der Tauffeier, an der annähernd 350 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, der Tourismusbranche und der Düsseldorfer Stadtgesellschaft teilnahmen. Gespannt warteten die Gäste sowie zahlreiche Schaulustige am Rheinufer auf den Höhepunkt des Tages, den Taufakt. Vorausgegangen war die ökumenische Segnung des Schiffes, der Besatzung und der künftigen Gäste an Bord durch Stadtdechant Frank Heidkamp vom Katholischen Gemeindeverband Düsseldorf und durch Superintendent Heinrich Fucks vom Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf.

Premiere als Taufpatin eines Schiffes

Taufpatin war Dr. Heike Döll-König, langjährige Geschäftsführerin von Tourismus NRW. Sie war für die ursprünglich dafür vorgesehene Fernsehmoderatorin Bettina Böttinger eingesprungen, die kurzfristig ihre Teilnahme, auf die sie sich seit längerem gefreut hatte, absagen musste. Heike Döll-König meisterte ihren ersten Einsatz als Taufpatin eines Schiffes mit Bravour. Mit fester Stimme sprach sie den Taufspruch: „Hiermit taufe ich dich auf den Namen RheinGalaxie. Ich wünsche dir und deiner Besatzung allzeit gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.“ Dann ließ sie es krachen. Exakt um 11:42 Uhr zerschellte die Champagnerflasche am Schiffsrumpf. Unmittelbar danach enthüllte die Crew den Namenszug „RheinGalaxie“ am Bug des Schiffes. Als Bestätigung der geglückten Taufe ertönte das Schiffshorn.

v.l. Frank Heidkamp, Dr. Heike Döll-König, Dr. Achim Schloemer, Heinrich Fuchs, Josef Hinkel, Mirko Fichte

Prachtstück als Geschenk für die Landeshauptstadt

Für Patin Heike Döll-König war die Taufzeremonie nach eigenen Worten „ein magischer Moment und ein besonderes Erlebnis.“ Die Tourismusfachfrau unterstrich die Bedeutung des Eventschiffes MS RheinGalaxie als ernorme Bereichung für die touristische Infrastruktur. „Um dieses Schiff wird man uns weit über die Grenzen der Region beneiden. Es ist wunderbar, damit werben zu können, dass so ein tolles Schiff unsere schönen Städte am Rhein künftig miteinander verbinden wird.“

Heimathafen ist Düsseldorf. „Wir sind ganz glücklich, der Stadt mit der RheinGalaxie dieses große Geschenk machen zu können. Wir sind der Meinung, dass die Landeshauptstadt ein solches Eventschiff verdient“, betonte Achim Schloemer. Das sah Düsseldorfs Bürgermeister Josef Hinkel ebenso. „Das Schiff ist ein echtes Prachtstück, das uns in Düsseldorf viel Freude bereiten wird. Die Menschen machen gerne Touren auf dem Rhein. Außerdem möchten sie in angenehmer und gediegener Atmosphäre feiern“, sagte der Unternehmer, der auch dem Karneval in seiner Heimatstadt Düsseldorf sehr zugetan ist.

"Heike Döll-König meisterte ihren ersten Einsatz als Taufpatin eines Schiffes mit Bravour.“

"Angesagteste Eventlocation auf dem Rhein“

Worte, die Achim Schloemer, gerne vernommen hat. Die Köln-Düsseldorfer hoffe darauf, so der Geschäftsführer, dass MS RheinGalaxie zur „ angesagtesten Eventlocation auf dem Rhein wird. Wir können uns mit jeder Eventlocation an Land messen.“ Großes Wachstumspotential sieht die KD Geschäftsführung im Charter- und Eventgeschäft. „Die KD hat hier in den zurückliegenden 20 Jahren viele Erfahrungen gesammelt. Jetzt trauen wir uns zu, mit einem reinen Eventschiff in den Markt zu gehen. Damit werden wir die Zukunft unseres Unternehmens sichern“, betonte Schloemer.

Zugleich ist die KD Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. MS RheinGalaxie verfügt als eines der wenigen Schiffe in der Binnenschifffahrt über die derzeit modernsten Motoren am Markt, die die Euro Stufe 5 einhalten und einen Dieselpartikelfilter sowie eine SCR-Anlage enthalten. Die KD engagiert sich seit einigen Jahren für den Ausbau umweltfreundlicher Landstromanlagen. Erst unlängst hat sie in Zusammenarbeit mit den RheinWerken, einer Tochter der Stadtwerke Düsseldorf, und der RheinEnergie Köln sowie der Stadtwerke-Tochter Netzgesellschaft Düsseldorf vier von der KD betriebene Steiger in der Landeshauptstadt elektrifiziert und in Betrieb genommen. Natürlich ist MS RheinGalaxie mit zwei PowerlockAnschlüssen zur Abnahme von Landstrom ausgestattet. Das bedeutet, dass das Schiff am Anleger Burgplatz im liegenden Betrieb komplett über Landstrom versorgt werden kann.

Jungfernfahrt mit vielen geladenen Gästen

Jungfernfahrt entlang des Düsseldorfer Panoramas

Gäste und Zuschauer bei der Taufe

Die Crew der MS RheinGalaxie

Dr. Achim Schloemer mit Taufpatin Dr. Heike Döll-König und Bürgermeister Josef Hinkel

„Die KD engagiert sich seit einigen Jahren für den Ausbau umweltfreundlicher Landstromanlagen.“

Meilenstein in der KD Geschichte

Das Traditionsunternehmen Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH setzte bereits in der Vergangenheit mit ihren spektakulären Schiffsneubauten immer wieder Maßstäbe. Elf Jahre nach der Taufe der MS RheinFantasie greift die KD mit der MS RheinGalaxie buchstäblich nach den Sternen. Das Eventschiff ist 85 Meter lang und 14 Meter breit. Es bietet Platz für bis zu 1.000 Gäste. Die Baukosten beliefen sich auf 14,5 Millionen Euro. Das Multifunktionsschiff verfügt über modernste Technik und eine hochwertige Ausstattung. „ Allein in Licht und Ton haben wir mehr als eine halbe Million Euro investiert“, erklärte Achim Schloemer. Wie seine Vorgänger ist der Eventliner mit dem klangvollen Namen eine Einzelanfertigung. Charakteristisch für das Schiff ist der geradlinige Axtbug, der sich deutlich von vergleichbaren Passagierschiffen mit einem geschwungenen Bug abhebt.

Seitliche Bühne auf dem Hauptdeck

Sky Lounge über zwei Ebenen

Prächtige Aussichten vom „Star Rock“ aus

Vom Komfort, dem innovativen Design, dem besonderen Raumgefühl und den außergewöhnlichen Extras überzeugten sich die Gäste der Tauffeier bei der etwa 90-minütigen Jungfernfahrt des Schiffes entlang des Düsseldorfer Altstadtpanoramas. Sie zeigten sich ebenso begeistert wie die Besucher, die die MS RheinGalaxie bei den „Kennenlern-Rundfahrten“ einige Tage später erkundeten. Eingesetzt wird das Schiff vor allem im Bereich Düsseldorf, Köln und Bonn. Es ist mit seiner voll ausgestatteten, seitlich angeordneten Theaterbühne, einem riesigen Freideck mit Open-Air Tanzfläche und überdachter DJ-Kanzel perfekt geeignet für spektakuläre Events, Firmenveranstaltungen, Tagungen, Party- und Genussfahrten. Absolutes Highlight ist das etwa 1.200 Quadratmeter große Freideck mit versetzten Ebenen. Dazu kommt ein gläserner „Skywalk“ und eine zusätzliche Aussichtplattform, der sogenannte „Star Rock“.

NEU! MS RheinGalaxie
Spektakulär auf dem Rhein!
Das neue KD Eventschiff.
[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.