Schliessen
Schliessen

Hauptstadt mit Krone

Hochbetrieb am Anleger unterhalb des Düsseldorfer Burgplatzes: Die KD hat die Wintermonate genutzt und jede Menge weitere attraktive Angebote für Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt entwickelt. Außerdem bekommt die schmucke MS RheinPoesie mit MS RheinKrone eine neue, attraktive Gefährtin.

Im Namen trägt die KD Düsseldorf schon seit jeher, und der Blick in den aktuellen Fahrplan der Rheinschiffer zeigt: Auch im Angebot spielt die Metropole am Rhein eine tragende Rolle. Schon vor zwei Jahren hat sich der größte Anbieter von Schiffstouren auf Rhein, Main und Mosel auf seine fast 200 Jahre alten Wurzeln besonnen und damit begonnen, sein Programm am Standort Düsseldorf systematisch auszubauen – mit durchschlagendem Erfolg! Die Düsseldorfer, und all diejenigen, die die schicke Landeshauptstadt gern für Ausflüge ansteuern, lieben es, vor Altstadt, Rheinwiesen, Medienhafen und Landtag über den Rhein zu schippern, die Aussicht und die eine oder andere Köstlichkeit an Bord zu genießen oder auch an Bord so richtig Party zu machen.

KD Eventtechnik inspiziert das Schiff

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

2018 startete die KD mit ihrem von Grund auf modernisierten Flusskreuzer RheinPoesie und dem starken Medienpartner Rheinische Post in Düsseldorf so richtig durch und bereicherte die Landeshauptstadt pünktlich zum schier endlosen Jahrhundertsommer mit einem ganzen Reigen attraktiver Angebote.

Und 2019? In diesem Jahr zündet die KD die nächste Stufe – und zwar in allen Bereichen. Da sind zum einen die Schiffe: MS RheinPoesie bekommt attraktive Verstärkung. Die trägt den schönen Namen MS RheinKrone und war bislang im Dienste der Hebel-Linie auf dem Mittelrhein ab Boppard im Einsatz. Zum Jahreswechsel nun hat die KD die Hebel-Linie und mit ihr die schmucke RheinKrone übernommen. Nach kleineren Umbau- und Streicharbeiten und einer Neumöblierung lichtet die RheinKrone ab Frühjahr regelmäßig in Düsseldorf ihre Anker.

Elegant, schnittig und mit einem großzügigen Raumgefühl im Inneren lädt sie dann vor allem zu entspannten Rundfahrten und löst dabei die deutlich kleinere MS Heinrich Heine ab, die bislang als zweites Schiff der KD in Düsseldorf im Einsatz war. Aber selbstverständlich kann die RheinKrone ebenso wie MS RheinPoesie auch für private und berufliche Anlässe gechartert werden. Besonders attraktiv macht das Schiff mit Platz für bis zu 250 Passagiere sein sich großzügig über zwei Ebenen erstreckendes Freideck – Premiumausblick inklusive. Mit ihrer schnittigen Linie und den vielen, elegant abgedunkelten Fenstern passt sie auf jeden Fall perfekt nach Düsseldorf und dürfte vom Start weg zu einem Liebling mit hohem Wiedererkennungswert auf dem Rhein avancieren.

Eventschiff in Sicht

Und es geht noch weiter: Derzeit entsteht auf einer Werft in den Niederlanden Schiff Nummer drei für Düsseldorf, sozusagen die jüngste, aber deutlich größere Schwester für die beiden Hauptstadtschiffe. Platz für rund 1.000 Passagiere, modernste Veranstaltungs- und Antriebstechnik, hochwertige Ausstattung und damit neben RheinEnergie und RheinFantasie das dritte große Eventschiff für die KD-Flotte: Das ist die Umschreibung des Neuzugangs, der, wenn alles planmäßig läuft, erstmals im Frühjahr 2020 in Düsseldorf vor Anker gehen wird. Die Weichen dafür, dass das auch technisch reibungslos funktioniert, stellt die KD schon in diesem Jahr. Der bestehende Anleger wird ausgebaut, damit unterhalb des Schlossturms, wo die KD in Düsseldorf traditionell ihre Anlaufstelle hat, in Zukunft auch richtig große Pötte festmachen können.

Noch mehr Angebote

Mehr und größere Schiffe heißt natürlich auch, mehr Möglichkeiten, attraktive Programme anzubieten. Und genau das tut die KD 2019 in Düsseldorf. Nach einer Saison 2018 mit teils überwältigender Resonanz auf die vielen Veranstaltungspremieren von Party bis Dinnerfahrt wartet die KD mit Vertrautem ebenso wie mit neuen Angeboten auf. Lesen Sie dazu mehr in unserem Bericht ab Seite 70. Schon nach ihrer Premiere im letzten Jahr nicht mehr wegzudenken aus dem Düsseldorfer Event-Kalender sind die Dinnerfahrten, kulinarische Eventperlen, bei denen ausgewählte Sterneköche ein einmaliges Gastspiel in der Bordküche der MS RheinPoesie geben und die genussliebenden Gäste mit einem exklusiv für diesen einen Abend kreierten Vier-Gang-Menü verwöhnen. Ebenfalls gesetzt sind die Partyreihen, denn das Abtanzen auf dem Rhein hat den Düsseldorfern 2018 offensichtlich hervorragend gefallen. Das belegt die Geschwindigkeit, mit der die Tickets für Partys wie „No Limits“ oder „Funky Friday“ vergriffen waren.

Nach einer kleinen Testphase im Advent haben sich nun auch die sonntäglichen Brunchfahrten einen festen Platz im Fahrplan erobert, und unter der Woche gibt’s ab Juni mit der abendlichen Panoramafahrt die perfekte After-Work-Veranstaltung endlich auch in Düsseldorf. Wer mehr Zeit hat, kann außerdem für attraktive Tagesausflüge auf dem Rhein in Düsseldorf an Bord gehen, erstmals in diesem Jahr gibt es sogar eine Tour nach Monheim. Da kann der Sommer kommen!

MedienHafen Düsseldorf

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.