Schliessen
Schliessen

Düsseldorf kommt in Fahrt

Düsseldorfer, aufgepasst! Der neue KD-Fahrplan ist da und mit ihm jede Menge schöner und teils neuer Veranstaltungen. Also jetzt schon einmal durchblättern, Termine vormerken und Tickets sichern!

Die Düsseldorfer verstehen etwas vom Genießen und vom Feiern gleichermaßen. Für beides gibt es in der schicken Metropole am Rhein reichlich Anlaufpunkte. Zu den entsprechenden Hotspots gehört seit neuestem auch die MS RheinPoesie der KD. 2018 machte der schmucke Flusskreuzer – frisch umgetauft und von Grund auf renoviert – am KD-Anleger unterhalb des Burgplatzes fest und avancierte mit seinem vielfältigen Programmangebot gleich zur festen Größe sowohl bei Feierfreudigen und als auch unter den Genießern.

Party an Bord

Wer schon einmal auf einem Schiff feiern war, weiß, dass das mit Partys an Land nicht vergleichbar ist, denn an Bord geht der Partypegel sofort von null auf hundert. Außerdem beflügelt die Location: Auf dem Sonnendeck mit seinem Open-Air-Dancefloor in den Sonnenuntergang zu tanzen – gibt es Schöneres? In Düsseldorf kann man das im Sommer regelmäßig bei Partyformaten wie „No Limits“, „Funky Friday“ oder „Strandpiraten an Bord“.

Wer nicht bis zum Sommer warten möchte, um auf dem Rhein zu tanzen, bucht sich schon am 30. April ein, um an Bord in den Mai zu tanzen. Auch bei Tag ist so ein Schiff übrigens ein wunderbarer Ort zum Feiern. Ausprobieren kann man das mit den neuen Angeboten der KD an Mutter- und Vatertag: Opulenter Familienbrunch, festliche Kaffeetafel oder lieber ein ausgedehnter Frühschoppen als Vatertagssause?

Open-air Partystimmung

Gehry Bauten

Oder elegant dinieren

Das Tolle an einem Schiff wie der MS RheinPoesie ist, dass es so vielseitig ist: Wo am Abend noch getanzt wird, erstrahlt der Salon am nächsten Tag schon in festlichem Weiß, auf den Tischen blitzen blank polierte Gläser und der Service serviert den erwartungsvollen Gästen ein erlesenes Vier-Gang-Menü vom Sternekoch. Denn wenn Dinnerfahrten auf dem Programm stehen, verwandelt sich die vormalige Partylocation auf dem Rhein in ein schwimmendes Feinschmeckerrestaurant. Freunde gehobener Küche haben dann die Chance, einige der besten Köchinnen und Köche aus der Region hautnah zu erleben und das von ihnen ausschließlich für den Abend auf dem Schiff zusammengestellte Menü zu genießen. Den Auftakt zu der Reihe macht am 11. Juni wie im letzten Jahr Erika Bergheim, Sterneköchin
aus Essen, gefolgt von den beiden Düsseldorfer Lokalmatadoren Holger Berens (16. Juli) und Philipp Wolter (19. September).

Leuchtendes Stadtpanorama

Wohlfühlatmosphäre an Bord

Abendstimmung

Entspannung an Bord

Wieder eine andere Facette ihres Potentials als Veranstaltungslocation zeigen die beiden Düsseldorfer KD-Schiffe bei den werktäglichen Abendfahrten. Wer einen arbeitsreichen Tag in netter Gesellschaft an Bord ausklingen lässt und den ersten Cocktail in der Hand hat, während sich die Sonne allmählich dem Horizont zuneigt, dürfte ziemlich schnell ziemlich entspannt sein. Ausprobieren! Samstagsabends verbindet die KD dann die beiden Komponenten Entspannung und Genuss zu dem wunderbaren Angebot der All-inclusive-Abendfahrten: Dann gibt’s zur einzigartigen Schiffsatmosphäre noch ein abwechslungsreiches Buffet dazu. Wo sonst, bitteschön, kann man in Düsseldorf mit derartigem Ausblick schmausen?

Zeit für Cocktails

Entspannung an Bord

Ein Tag auf dem Strom

Schon einmal daran gedacht, einen ganzen Tag mit dem Schiff auf dem Rhein unterwegs zu sein? Rund um Düsseldorf und entlang von Deutschlands größtem Strom gibt es schließlich viel zu entdecken. Allerdings ist diese Art von Ausflug nichts für Eilige. Wer per Schiff von Düsseldorf aus beispielsweise nach Köln und wieder zurück fahren möchte, ist inklusive zweistündigem Aufenthalt in der Domstadt von 9.15 Uhr bis 20.15 Uhr unterwegs, hat aber unter Garantie einen einmaligen Tag an Bord verbracht, sich mit Frühstücks- und Lunch-Buffet gestärkt, Köln erkundet und ausgiebig die Landschaft zwischen den beiden rheinischen Metropolen betrachten können. Viermal steht diese Tour 2019 auf dem Plan. Das gleiche gilt für die Tagesfahrt von Düsseldorf nach Zons.

Einen ganz anderen Charakter hat die Tour nach Duisburg. Hier steht die Erkundung des Duisburger Hafens auf dem Programm. Bei einer zweistündigen Hafenrundfahrt erfahren die Passagiere eine Menge Wissenswertes über diesen so wichtigen Warenumschlagplatz. Ganz neu im Programm sind die Tagesfahrten nach Monheim. Abgelegt wird von Juni bis September immer am letzten Mittwoch des Monats um elf Uhr. Dann bleiben rund drei Stunden Zeit, das Schiff, das entspannte Dahingleiten und selbstverständlich das reichhaltige Lunch-Buffet zu genießen, bevor das Schiff das idyllische Monheimerreicht – übrigens ein echter Geheimtipp für Kultur- und Naturliebhaber. Auf einer Stadtführung lernen die Gäste die urige Altstadt mit spannenden Geschichten und Anekdoten kennen und kehren zu einer kleinen Bierverkostung in die Monheimer Biermanufactur ein. Um 17 Uhr geht es rheinabwärts zurück nach Düsseldorf.

Also: Party, Dinnerfahrt, After-Work-Chillout, Tagesausflug oder vielleicht alles? Die KD macht’s möglich in Düsseldorf.

Romantische Atmosphäre

Eventyacht MS RheinPoesie

Düsseldorfer Medienhafen mit Gehry Bauten

MedienHafen

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.