Schliessen
Schliessen

Dinner mit Aussicht

Erstklassiger Genuss bei bester Aussicht – die Dinnerfahrten mit Sterneköchen in Köln und Düsseldorf erfreuen sich großer Beliebtheit. Spitzenköche der Region zaubern an diesen Abenden gemeinsam mit der KD ­Küchencrew ein exklusives Menü für ihre Gäste. Die Redak­tion der Rhein­Zeit begleitete eine Familie auf Genussfahrt.

Vorfreude am Anleger in der Kölner Altstadt. Bei herrlichem Sonnenschein warten bereits rund hundert Menschen auf den Einlass zur Dinnerfahrt mit 2-Sterne Koch Daniel Gottschlich. Zu den wartenden Gästen zählt auch Familie Dassen vom Niederrhein. Mit der Fahrt haben die Söhne der Mutter ein besonderes Geschenk zum 80. Geburtstag gemacht. „Ich bin gespannt auf das Menü und auch die tolle Kulisse, die wir während unserer Schifffahrt zu sehen bekommen“, freut sich die Jubilarin.

Premiere auf MS Loreley

An Bord der MS Loreley herrscht derweil reges Treiben. Menükarten werden zurechtgerückt, das Besteck überprüft und die Abläufe nochmals durchgesprochen. Das Salonschiff und seine Crew feiert heute Dinnerfahrt-Premiere – und das am heißesten Tag des Jahres. Mit rund 40 Grad wartet der Kölner Sommer an diesem Abend auf. Da sorgen das klimatisierte Schiffund ein frisch gezapftes Kölsch zur Begrüßung für eine wohltuende Abkühlung. Nachdem die Gäste an den elegant in weiß eingedeckten Tischen Platz genommen haben, reicht das Service-Personal eine exklusive Form des kölschen Klassikers „Halver Hahn“ als AmuseGueule. Dem Gruß aus der Küche folgt auch direkt der heutige Starkoch, um seine Gäste zu begrüßen. Gottschlich betreibt im Kölner Rheinauhafen das trendige Restaurant „Ox & Klee“ und ist u.a. bekannt für sein „Experience Taste Menü“, bei dem der Gast erst beim Servieren erfährt, was der Küchenchef kreiert hat.

Das Salonschiff MS Loreley feiert Dinnerfahrt-Premiere.

Der heutige Starkoch Daniel Gottschlich begrüßt die Gäste.

Vorfreude auf das Sterne-Menü

Eine exklusive Form des kölschen Klassikers „Halver Hahn“ als Amuse-Gueule

Im Eiltempo bringen die Kellner den nächsten Gang an den Tisch.

Seine kreative Küche wurde Anfang 2019 mit dem  zweiten  Michelin-Stern  ausgezeichnet. Anders als im Restaurant wissen die heutigen Gäste, was sie erwartet und starten mit Gelbflossen Makrele garniert mit Stachelbeere und einer Soße aus Sellerie und Taubnessel in den Abend

Gelbflossen Makrele als kleines Kunstwerk auf dem Teller

„... Gelbflossen Makrele garniert mit Stachelbeere ...“

Harmonisches Zusammenspiel

Das Besondere an den Dinnerfahrten mit Spitzenköchen ist das Zusammenspiel zwischen Gastkoch und KD-Küchencrew sowie das eigens für diesen Abend konzipierte Menü. Und nicht nur bei den Gästen kommt das Konzept gut an. Auch unter der Riege der Spitzenköche finden sich viele Wiederholungstäter. Gottschlich ist zum zweiten Mal an Bord und darf in diesem Jahr gleich 160 Gourmets seine Fingerfertigkeit in der Küche beweisen. Apropos Küche – schon ist der zweite Gang unterwegs: Schweinebauch an Apfel, Ingwer und Erbse. Am Tisch von Familie Dassen überzeugt besonders die fein ausgewählte Weinbegleitung: Eine Scheurebe vom Nahe Winzer des Jahres 2018 Tobias Rickes. „Saftig und exotisch. Die Frische des Weins harmoniert perfekt mit der Schärfe des Ingwers“, fasst Sohn Gregor das Familienurteil zusammen.

 

 

Ausgewählte Weinbegleitung zum Menü

Ausgewählte Weinbegleitung zum Menü

Schweinebauch an Apfel, Ingwer und Erbse

Schweinebauch an Apfel, Ingwer und Erbse

Was für eine Kulisse

Während der Hauptgang in der Küche den letzten Feinschliff bekommt, lädt das Freideck dazu ein, Erinnerungsfotos vor der einmaligen Kulisse mit Sonnenuntergang zu schießen. Kurz vor Porz wendet das Schiff und es ist Zeit auf die Plätze zurückzukehren. Im Eiltempo bringen die Kellner den Hauptgang an den Tisch: Hirsch nebst dunkelroten Brombeeren und zarten Stänglein von Vulkanspargel. Für scharfe Akzente sorgt dieses Mal Szechuanpfeffer.

Kurz darauf und mit spektakulärer Aussicht auf das abendliche Altstadtpanorama komplet tiert auch schon der Nachtisch aus weißer Bohne, Nashi, Jasmin und Joghurt das Menü. Die gelungene Komposition aus Süße und Frische überzeugt auch Skeptiker von den unter Starköchen längst bekannten vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Hülsenfrüchte. Mit vielen Eindrücken im Gepäck macht sich Familie Dassen auf den Heimweg. „Der Abend ging viel zu schnell zu Ende“, fasst das Geburtstagskind zusammen. „Ein Dinner auf dem Wasser ist wirklich etwas ganz Besonderes.“

Spektakuläre Abendkulisse

Familienfeier an Bord

Hirsch nebst dunkelroten Brombeeren und zarten Stänglein von Vulkanspargel

Nachtisch aus weißer Bohne, Nashi, Jasmin und Joghurt

„Ein Dinner auf dem Wasser ist wirklich etwas ganz Besonderes.“

Vorfreude auf weitere Genüsse

Freunde des kulinarischen Genusses dürfen sich 2019 noch auf sieben weitere Spitzenköche an Bord freuen. Bei seiner Premiere am 3. Dezember wird „Der vierte König“ Jaspreet Dhaliwal-Wilmes die faszinierende Aromenwelt Indiens in Köln mit an Bord bringen, während Daniel Dal-Ben aus dem SterneRestaurant Tafelspitz 1876 am 2. Dezember in Düsseldorf seine Bordpremiere gibt. Ein ganz besonderes Highlight verspricht die Dinnerfahrt anlässlich des Jaques Offenbach Jahres zu werden. Am 15. Oktober widmet die KD dem vor 200 Jahren in Köln geborenen Komponisten einen kulinarisch-musikalischen Abend. Während die Rheinischen Solisten Köln bekannte Offenbach-Melodien präsentieren,verwöhnt Kräuterpapst Jean-Marie Dumaine aus dem „Vieux Sinzig“ die Gäste mit einem französischen Vier-Gang-Menü. Genuss für alle Sinne!

„Freunde des kulinarischen Genusses dürfen sich 2019 noch auf sieben weitere Spitzenköche an Bord freuen.“

Terminübersicht

KÖLN

  • 17. September     Philipp Wolter
  • 15. Oktober         Jean-Marie Dumaine (Jaques Offenbach Special)
  • 24. Oktober         Hans Stefan Steinheuer
  • 21. November     Olaf Baumeister
  • 03. Dezember     Jaspreet Dhaliwal-Wilmes   NEU

Alle Termine hier.

DÜSSELDORF

  • 19. September    Philipp Wolter
  • 02. Dezember     Daniel Dal-Ben   NEU

Alle Termine hier.

NEU! MS RheinGalaxie
Spektakulär ab Mai 2020 auf dem Rhein!
Das neue KD Eventschiff.
[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.