Schliessen
Schliessen

Bingen

Willkommen am Tor zum Mittelrhein – in der Stadt des Mäuseturms, des Weins und der Heiligen Hildegard von Bingen.

An Rhein und Nahe und sogar an vier Weinanbaugebieten gleichzeitig gelegen, war die Stadt schon immer ein beliebtes Ziel für Rheinromantiker. Bingen bietet viel für Rad- Wander- und Weinreisende aber auch besonders für Kulturinteressierte.

Ticket Office Bingen

Rheinpromenade/Hindenburganlage
55411 Bingen
Breite/Lat: 49.970165 Länge/Lon: 7.898806

Tel. 0 67 21 / 1 42 00
Fax 0 67 21 / 1 01 32
E-Mail: kd-bingen(at)k-d.com

Karte

Nützliche Informationen

Informationen zur Anlegestelle

  • Die KD Landebrücke in Bingen ist geeignet für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste.
  • Fahrgäste werden gebeten, ca. 15 Minuten vor der gewünschten Abfahrt vor Ort einzutreffen.
  • Fahrgäste, die ihren Fahrschein nicht am KD Ticket Office in Bingen erworben haben, werden gebeten, sich vor Ort am Ticket Office zu melden.
  • Zahlungsmöglichkeiten vor Ort: Bar, EC, Kreditkarte (Eurocard, Mastercard)

Ihre Anreise mit Bahn/ÖPNV

Station Bingen Hauptbahnhof, von hier ca. 20 Minuten Fußweg
Bahnhof Bingen-Stadt, von hier ca. 5 Minuten Fußweg zur KD Anlegestelle

Ihre Anreise mit dem PKW

Aus Richtung Köln / Bonn: Autobahn A61 über Koblenz Richtung Ludwigshafen bis zur Autobahnausfahrt Bingen-Mitte
Aus Richtung Karlsruhe / Ludwigshafen: Autobahn A61 bis Ausfahrt Bingen-Mitte
Aus Richtung Frankfurt / Wiesbaden: A66 Richtung Wiesbaden, am Schiersteiner Kreuz auf die A643 Richtung Mainz, Mainzer Dreieck Richtung Bingen auf der A60, Ausfahrt Bingen –Ost

Parkmöglichkeiten: Hafenstraße, Hindenburganlage, Museumsstraße

Anreiseinformationen für Reisebusse

Im Bereich der KD Anlegestellen stehen in der Hafenstraße (Höhe Zollamt) Parkplätze zur Verfügung. Im Bereich Kulturufer Bingen gibt es Parkplätze hinter dem Historischen Museum am Strom.
Auf dem Rochusberg sind ebenfalls zahlreiche Parkmöglichkeiten vorhanden. Vor der Tourist-Information Bingen besteht die Möglichkeit zum Ein- und Ausstieg.

Schiffstouren ab/an Bingen

Tourentipps

KD Ringticket

Eine Rundtour der besonderen Art. Seilbahn- und Sesselbahnfahrt, Wanderung und natürlich eine Schiffstour – all das steckt im KD Ringticket, mit dem Sie Natur und Kultur rund um den Niederwald erkunden können.

  • KD Abfahrten in Bingen um 13:00, 15:00, 17:00, 18:00 oder 20:00 Uhr
    (rheinaufwärts nach Rüdesheim)
  • KD Abfahrten in Bingen um 09:30, 10.30, 11:30, 14:30 oder 16:30 Uhr
    (rheinabwärts nach Assmannshausen)
  • Kombitickettarif € 14 Erw. / € 7 Kind
Ringticket

Loreley-Tour

In St. Goarshausen befinden Sie die zauberhafte Loreley, die jedes Jahr tausende von Menschen aus aller Welt anlockt. Viele romantische Burgen, die Pfalz bei Kaub und die Feste Schönburg bei Oberwesel halten stolze Wacht über das Tal der Loreley und erzählen, sagenumrankt, von einer bewegten Geschichte.

  • KD Abfahrten in Bingen um 09:30, 10:30, 11:30, 14:30 oder 16:30 Uhr
Loreley-Tour

Burgenfahrt

Nirgends gibt es so viele mittelalterliche Burgen wie auf diesem einzigartigen Rheinabschnitt, der im Juni 2002 zum UNESCO Welterbe erklärt worden ist. Ob Festung Ehrenbreitstein am Deutschen Eck in Koblenz, Schloss Stolzenfels oder die einmalig erhaltene Marksburg in Braubach und viele mehr.

  • KD Abfahrten in Bingen um 09:30, 10:30, 11:30, 14:30 oder 16:30 Uhr
Burgenfahrt

Nostalgie-Route

Unser Highlight am romantischen Mittelrhein – auf den Spuren des UNESCO Welterbes. Nostalgie pur heißt es zwischen Koblenz und Rüdesheim. Erleben Sie an Bord des Schaufelradschiffs GOETHE stilecht die berühmtesten Sehenswürdigkeiten auf dem Fluss der deutschen Romantik.

  • KD Abfahrten in Bingen um 15:00 Uhr oder 15:30 Uhr
Nostalgie-Route

Angebote vor Ort

Kulturufer

Die Binger Uferpromenade mit einer Länge von 3 Kilometern – mit Museen, Parkanlagen, Weingärten, Spielstätten und Restaurants (KD Pavillon mit dem River Side) direkt am Schiffsanleger – ist sicherlich der erste Anlaufpunkt.

Mäuseturm

Vom Zollturm über Signalstelle bis zum weltbekannten Wahrzeichen. Der Name »Mäuseturm«, der erstmals 1516 belegt ist, leitet sich wohl von seiner Funktion als Wachturm ab. Doch wurde der Turm schon damals mit der Legende von Bischof Hatto in Verbindung gebracht, der hier als Strafe für seine Unbarmherzigkeit bei lebendigem Leibe von Mäusen aufgefressen worden sei.

Hildegard von Bingen

Auf den Spuren der Physica Als ständige Ergänzung zur Hildegard von Bingen-Ausstellung im benachbarten Museum am Strom zeigt der Garten zahlreiche Pflanzen, die Hildegard in ihrer Naturkunde (»Physica«) beschrieben hat. Der didaktisch aufgebaute Hildegarten stellt in insgesamt 15 Themenbeeten und 8 Einzelbeeten das „Buch von den Pflanzen“ und das „Buch von den Bäumen“ aus der »Physica« vor und zeigt die dort beschriebenen Heilanwendungen in gebotener Seriosität auf.

Tourist-Information Bingen

Rheinkai 21
55411 Bingen
Tel. 06721 / 184 208
E-Mail: tourist-information(at)bingen.de

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Service Center

Tel. 0221/2088-318
Fax 0221/2088-345

info(at)k-d.com

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Leistungen der KD.

Zu den FAQ

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.